Aktuelle Seite: StartseiteHäufig gestellte Ernährungsfragen

Häufig gestellte Ernährungsfragen


Welche kalorienarmen Naschereien empfehlen Sie bei Heißhunger – Attacken?
Generell würde ich Ihnen gerne einen Ernährungsstil empfehlen, der schlichtweg die Heißhungerattacken vermindert. Das würde bedeuten, sie sollten mehrmals am Tag Ballaststoffe zuführen. Wenn Sie allerdings aus Gründen, die wir jetzt online nicht erläutern können, hin und wieder den Heißhunger stillen möchten und trotzdem Ihrer Gesundheit etwas Gutes tun möchten, dann darf ich Ihnen folgendes empfehlen:Bio – Knabberkerne von Spar Natur pur oder Vollkorn - Reiswaffeln mit Schokoüberzug für Schoko – Heißhunger – Geplagte oder getrocknete Beerenfrüchte (ohne Zuckerzusatz)
Welche Margarine oder Butter empfehlen Sie bei zu hohen Cholesterinwerten im Blut?
Wenn Ihr Blut – Cholesterinwert ernährungsbedingt erhöht ist, dann können Sie auf zwei Dinge in der Ernährung achten: Essen Sie ballaststoffreich und optimieren Sie Ihre Fettzufuhr. Konkret bedeutet die Fettzufuhr zu optimieren: Achten Sie auf Menge und Qualität der verwendeten Fette. Für einen Durchschnittsmenschen (70 kg schwer, 170 cm groß) empfiehlt die ÖGE/DGE 20 g Butter als Streichfett zu verwenden. Sie brauchen nicht auf Halbfettbutter oder Margarine umzusteigen. Wählen Sie nach Ihrem Gusto Butter oder Margarine – reduzieren Sie allerdings bei beiden die Menge auf 20 g! Denn auch ein zu viel an Pflanzlichen Fetten (Margarine) kann sich negativ auf Ihren Blutcholesterinwert ausüben. Praxistipp: Achten Sie darauf, dass die Butter leicht streichfähig ist, dann ist es viel einfacher die Menge zu reduzieren und trotzdem den Geschmack zu haben!
Ist Reismilch der ideale Ersatz für Milch, wenn man Laktoseintoleranz hat?
Milch ist ein Lebensmittel, welches eine hochwertige Kombination an Nährstoffen liefert. Reismilch kann nährstofftechnisch nicht mit der Kuhmilch verglichen werden. Darum empfehle ich immer entweder die Sojamilch oder die FreeFrom Milch. Bei der Sojamilch darf ich allerdings darauf aufmerksam machen, dass einige meiner Kunden starke Blähungen von der Sojamilch bekommen haben. Bei der Free From  - Kuhmilch gab es diese Beschwerden bei meinen Kunden nicht. Darum empfiehle ich als Alternative zur lakotsehaltigen Kuhmilch die laktosefreie Kuhmilch und Produkte aus der Reihe der laktosefreien Kuhmilchpalette wie zum Bespiel laktosefreies Jogurt.